I. INBUS 9000 ERP-System mit Schnittstellen und externen Lohn- und Finanzbuchhaltung

BRANCHENSCHWERPUNKT:

  • Flexible Verpackungsindustrie.
  • Metallverarbeitende Industrie (z. B. Drehereien, Gießereien).
  • Maschinen- und Anlagenbau.
  • Kunststoffspritzerei.

 

SCHWERPUNKTE DER ERSTELLTEN SOFTWARE SIND:

  • Preisfindungskalkulationen.
  • Maschinendatenerfassung.
  • Planungsleitstand und ein neu erstelltes Hochregallager-Verwaltungsmodul.

 

Schnittstellen gibt es zu Finanzbuchhaltungen (Diamant, Varial, DATEV)

  • Lohnbuchhaltungsschnittstellen zu DATEV.
  • Schnittstelle zu einem Frachtmodul der Deutschen Post AG.

II. Beratung von Kunden bei der Auswahl neuer Software

  • Aufnahme des IST-Zustandes.
  • Analyse des IST-Zustandes.
  • Aufnahme von wichtigen KO-Kriterien.
  • Erstellen eines Pflichtenheftes.
  • Im Rahmen der beratenden Tätigkeit: Auswahl der einzusetzenden Software.

III. Support bei der Durchführung von Projekten

  • Organisationsberatung.
  • Definition von Milestones.
  • Mitlaufender Support.
  • Fortschrittsanalyse.

IV. Support bei der Einführung von Fremdsoftware

  • Einsatz der Fremdsoftware P2 der Firma AP. Einsatzgebiet hier ist sowohl das Customizing als auch die Einführung der Software in den Unternehmen bis hin zum Echtzeiteinsatz.
  • Einführung der Fremdsoftware ABAS-ERP der Firma ABAS. Auch hier kann der Kunde sowohl bei der Einführung, als auch später im laufenden Betrieb, durch Mitarbeiter der he-microsystem GmbH betreut werden.

V. Support als externer IS-Manager für kleinere Unternehmen und des Mittelstandes

  • Übernahme der Funktion als Netzwerkadministrator.
  • Übernahme des externen IS-Supports.
  • Übernahme von Dienstleistungsfunktionen im Bereich von Organisation und Reporting.