Es setzt sich immer mehr die Erkenntnis durch, dass transparente Fertigungsprozesse grundlegende Vorbedingungen für ein erfolgreiches Produzieren sind.

Ungenutzte und fehlende Ressourcen werden sofort erkannt. Es kann zielgenau und somit effizient reagiert werden. Eine höhere Wertschöpfung ist damit gesichert.

Das INBUS 9000 MDE-System übernimmt die Erfassung und Sammlung der genauen Fertigungs- bzw. Prozessdaten des Unternehmens am Urspung. Optimal auf die spezifische Unternehmensstruktur angepasst, garantiert es ein Höchstmaß an Betriebstransparenz.

Schnelle und effiziente Darstellung der erforderlichen Informationen.

Produktivität an einzelnen unternehmensweiten Kostenstellen.

 

  • Durchlaufzeit von Aufträgen.
  • Erkennen von Schwachstellen.
  • Organisatorische Stillstände.
  • Technische Stillstände.

Bei dem Zusammenspiel zwischen Mensch und Technik wurde ein Höchstmaß an Bedienerfreundlichkeit geschaffen. Auch ungeschultes Personal kann mit der Drag and Drop-Methode Maschinenstillstandsgründe zuordnen. Bei einer Art Workflow wird die Person in ihren Eingaben geführt. Ebenfalls beim An- und Abstempeln von Betriebsaufträgen wird über eine fest vorgegebene Reihenfolge die Eingabe-möglichkeiten in der Fertigung eingeschränkt. Die Qualität der Daten für spätere Auswertungen wird dadurch erheblich gesteigert. Ebenfalls fallen Korrekturen weg.